Industriegebiet III & III Nord

Industriegebiet III 

Industriegebiet 3 von oben


Das Industriegebiet III ist über die Röntgenstraße direkt von der L 52 oder durch das Industriegebiet I zu erreichen.
Entlang der Autobahn A 1 und von dort gut einsehbar liegen hier weitere 20 Hektar Gewerbeflächen. 

Industriegebiet 3 und 3a von oben

Bei der Ausweisung dieser Bauflächen wurde auf einen konkreten Ansiedlungswunsch reagiert. Die Firma Aldi hatte dort auf einer Fläche von 13 Hektar ihr Logistikzentrum errichtet und mehrmals erweitert. Die Fläche wird nunmehr von der Bucher-Gruppe genutzt. 


Im Industriegebiet III findet alle drei Jahre die WirtschaftsWoche Wittlich aber auch jährlich das größte Oktoberfest in Rheinland-Pfalz statt.



Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.

Industriegebiet III Nord

Weiterer Bedarf an Industrie- und Gewerbeflächen besteht, doch die Flächen im Wittlicher Tal sind endlich. Um diesem Bedarf zumindest teilweise entsprechen zu können, erfolgt derzeit die Erschließung des IG III Nord. 

Das ca.16 ha große Plangebiet befindet sich zu großen Teilen nordöstlich des Industriegebietes III.

Es schließt im Süden an die Röntgenstraße an und führt im Norden bis zur Gottlieb-Daimler-Straße im Industriegebiet Ia. Erschlossen werden rund 10 ha Flächen zur Bebauung mit Gewerbegrundstücken und eine Straßenverbindung zwischen den Industriegebieten III und Ia/II.


Industriegebiet 3 nord von oben