Bachelor of Arts



Duales Bachelor Studium mit Abschluss „Bachelor of Arts“

Sie interessieren sich für die Zusammenhänge von juristischen Fragestellungen und Wirtschaft? Dann ist unser dualer Bachelor Studiengang der Verwaltungswissenschaften der ideale Weg in eine abwechslungsreiche und erfolgreiche Zukunft. 

Das Studium beginnt am 1. Juli und dauert drei Jahre. 

Was bieten wir? 

Die Ausbildung zum Bachelor of Arts erfolgt mit der Ernennung zum/zur Stadtinspektoranwärter/in als Beamtin/Beamter für das 3. Einstiegsamt (früher gehobener Dienst) im Verwaltungsdienst im Rahmen eines dreijährigen Vorbereitungsdienstes. 

Der Bachelor Studiengang der Stadtverwaltung Wittlich kombiniert ein Fachstudium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen (21 Monate) und berufspraktischen Studienzeiten in verschiedenen Fachabteilungen der Stadtverwaltung Wittlich (15 Monate) im regelmäßigen Wechsel. 

Das Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen vermittelt wissenschaftliche Grundlagen und Kompetenzen in Themen, wie z. B. Verwaltungsrecht, Betriebswirtschaftslehre, Finanz-, Personal- und Organisationsmanagement. Die theoretischen Lerninhalte sind immer auf die komplexen Aufgaben in der Praxis abgestimmt und können während der Praxisphasen direkt angewandt werden. 

Wie hoch ist der Verdienst? 

Die Fachhochschulausbildung unterscheidet sich vom Studium an allgemeinen Fachhochschulen insbesondere dadurch, dass die Studierenden als Stadtinspektoranwärter/Innen in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf stehen und während des Vorbereitungsdienstes bereits Bezüge nach dem Landesbesoldungsgesetz in Höhe von monatlich 1.307,85 Euro brutto (Stand 2021) erhalten. 

Welcher Abschluss wird erworben? 

Die Studierenden erwerben nach einem erfolgreichen Studium den Abschluss „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft. 

Welche Voraussetzungen sollten mitgebracht werden? • 

  • Abitur oder allgemeine Fachhochschulreife
  • gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Gemeinschafts- bzw. Sozialkunde
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates
  • Interesse für öffentliche Aufgaben, juristische Fragestellungen und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Freude und Umgang mit Menschen
  • Einsatzbereitschaft, Kommunikationsfreude und soziale Kompetenz 

Wann ist Bewerbungsschluss? 

Sollte Interesse an dem beschriebenen Studium bestehen, steht die Personalverwaltung der Stadtverwaltung Wittlich gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. Erster Ansprechpartner ist der Ausbildungsleiter Wolfgang Lauer, Telefon 06571/17-1020. 

Gesetzliche Vorgaben

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt behandelt. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. 


Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.