Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb

Seit vielen Jahren lädt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels alle Sechstklässler*innen zum bundesweiten Vorlesewettbewerb ein. Über verschiedene Regionalentscheide wird im Sommer jeden Jahres die/der Bundessieger*in gekürt. Die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei ermittelt im Kreisentscheid aus den Schulsieger*innen  die/den beste*n Vorleser*in des Landkreises. Die Kinder lesen zunächst eine vorbereitete Stelle aus ihrem Lieblingsbuch vor und müssen anschließend mit einem fremden Text ihre Lesefähigkeit beweisen. Eine Fachjury bewertet verschiedene Kriterien, wie z. B. Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl.

Ziel:

  • selbständige Buchauswahl und Vorbereitung fördert Textverständnis und Medienkompetenz
  • aktives Zuhören wird gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt
  • Vielfalt der aktuellen Jugendliteratur wird vermittelt



Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.