Aktuelles aus der CASA Tony M.

Einblicke in das Werk Munzlingers: Totentänze, Herakles, Namibia

In der CASA Tony M. - Museum Tony Munzlinger sind seit Oktober 2019 wieder die Werke aus den Bereichen "Danse Macabre", "La Morte", "Ohne Narkose", "Fahndungsportraits", "Odysseus", "Herakles" und "Namibia" des Malers, Grafikers und Filmemachers Tony Munzlinger in der Alten Posthalterei, Marktplatz 3 in Wittlich zu sehen.

In einem eigens eingerichtete "Kinderzimmer - per bimbi" wird ein Ausschnitt aus Munzlinger` s Illustrationen aus den "Kinderbüchern" präsentiert. Während die jüngeren Besucher den Künstler auf spielerische Weise mit Malwand, Papier, Stiften und einer Leseecke entdecken und erkunden, können sich die älteren Besucher im "Fernsehzimmer" die SWR-Produktionen "Unterwegs mit Odysseus" und "Abenteuer des Herakles" anschauen.

Der Zugang zum Museum "CASA Tony M." erfolgt regulär über eine Schlüsselausgabe gegen Hinterlegung eines Ausweises oder Führerscheins durch die Mitarbeiterinnen des Kartenvorverkaufs im Alten Rathaus am Marktplatz zu den üblichen Öffnungszeiten (Dienstag bis Samstag: 11 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage: 14 bis 17 Uhr). Der Eintritt beträgt 3 EUR; bei Führungen 5 EUR. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Dort sind auch Kataloge und aktuelle Werbeartikel zur Munzlinger-Ausstellung erhältlich.

Nach oben