Veranstaltungskalender

Samstagabendgespräch: Dr. Kuno Füssel Diese Wirtschaft tötet!

Kurzbeschreibung:
Warum Papst Franziskus und Karl Marx so einig sind in ihrer Kapitalismuskritik
Wann?
Samstag, 08.02.2020
Uhrzeit:
18.00 Uhr
Wo genau?
Autobahn- und Radwegekirche St. Paul, Arnold-Janssen-Str. 1, Wittlich (Wengerohr)
Kosten:
 (Spenden erbezen)
Kategorie:
Vortrag

Langbeschreibung

Papst Franziskus will eine bescheidene, aber auch prophetische Kirche, die den Opfern eine Stimme gibt. Im Zentrum ihrer Verkündigung steht die Anklage der „Strukturen der Sünde“, die die Opfer produzieren, für deren Befreiung und Menschenwürde gekämpft werden muss. Im apostolischen Schreiben „Evangelii gaudium“ vom November 2013 lautet der provozierendste Satz: „Diese Wirtschaft tötet!“ Deutlicher kann eine Kritik an der kapitalistischen Weltwirtschaft nicht ausfallen. Theoretisches Zentrum seiner Kapitalismuskritik ist die Fetischismusanalyse von Karl Marx. Seine radikale Linie hat der Papst in der Umweltenzyklika „Laudato si“ vom Mai 2015 durch die Verknüpfung der Ökonomie mit der ökologischen Problematik noch einmal erweitert und vertieft.
Franziskus ruft alle Menschen guten Willens dazu auf, unser gemeinsames Lebens-Haus zu schützen statt es zu zerstören. Seine eindringlichen Mahnungen haben seitdem ständig an Aktualität gewonnen.

Quelle

Förderverein Autobahnkirche St. Paul Wittlich e. V.
Ansprechpartner: Peter Binzen
Auf'm Ockert 7
54518 Altrich
Telefon: 065718686
E-Mail: webmaster@autobahnkirche-stpaul.de
Homepage: www.autobahnkirche-stpaul.de

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

Veranstaltung melden

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin eintragen? Registrieren Sie sich hier kostenlos!


Zugang für Veranstalter


Nach oben