Erfolgreiche Ausbildungsmesse „Take Off“ geht in die Dritte Runde

24.01.2019

Die Organisatoren und Unterstützer der Ausbildungsmesse „Take Off“ v.l.n.r. Michael Hoeck (VVR Bank), Edmund Schermann (Sparkasse), Bürgermeister Joachim Rodenkirch, Detlef Wiese (ÜAZ), Frank Weigelt (Vorsitzender Wirtschaftskreis), Karin Oster, Walter Kunsmann und Matthias Bungert (Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich e.V.) (Foto: Sebastian Klein).

Am 16. Januar begrüßte Bürgermeister Rodenkirch Vertreter des Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich e.V. und deren Partner im Stadthaus. Der Wirtschaftskreis veranstaltet in diesem Jahr erneut die erfolgreiche Ausbildungsmesse „Take Off“ im „Eventum“ in Wittlich. Die Veranstaltung findet am 10. und 11. März statt.  Es ist nach 2015 und 2017 die dritte Messe dieser Art. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. An 46 Ständen werden über 100 verschiedene Berufe präsentiert. 

Frank Weigelt, Vorsitzender des Wirtschaftskreises, sieht die Messe als großen Erfolg. In Zeiten des Fachkräftemangels und demographischen Wandels, biete eine fundierte Ausbildung viele Karrierechancen.

Partner der Messe sind die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank und die Sparkasse Mittelmosel Eifel Mosel Hunsrück. Deren Vorstandssprecher Michael Hoeck (VVR Bank) und Edmund Schermann (Sparkasse) unterstrichen, dass sie sich als Teil der Region sehen und die Messe gerne unterstützen.

Bürgermeister Rodenkirch wies darauf hin, dass eine gute Ausbildung eine solide Grundlage für den weiteren Lebensweg eines jungen Menschen sei. Wichtig sei es, die Eltern für das Thema zu sensibilisieren.

Die Organisatoren erwarten bis zu 2.000 Besucher. Die Messe ist sonntags von 11-18 Uhr und montags von 9-15 Uhr geöffnet. Am Montag steht den umliegenden Schulen aus Manderscheid und Salmtal ein kostenfreier Bustransfer zur Verfügung.

Die Ausbildungsinitiative gibt es bereits seit 22 Jahren, sie fand früher allerdings in den Unternehmen vor Ort statt. Mit der Fertigstellung des „Eventums“ steht jetzt eine Veranstaltungshalle zur Verfügung, in dem sich die Unternehmen gemeinsam unter einem Dach präsentieren können.

Die Stadtverwaltung Wittlich wird mit einem Stand vor Ort präsent sein und die verschiedenen Ausbildungsberufe in der öffentlichen Verwaltung präsentieren. Bei der Stadtverwaltung sind dies die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, Forstwirt, Fachangestellten für Medien und Informationsdienste, Fachangestellten für Bäderbetriebe und den dualen Studiengang Verwaltung für das 3. Einstiegsamt an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ an. Des Weiteren können an den städtischen Kitas die erforderlichen Berufspraktika abgelegt werden.


Nach oben