Sportlerehrung der Stadt Wittlich

09.05.2019

Gruppenfoto mit den geehrten Sportlern (Foto: Werner Pelm).

Ehrung der erfolgreichsten Sportler des Jahres 2018

Am vergangenen Montag, 6. Mai 2019, fand die traditionelle Sportlerehrung der Stadt Wittlich in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich statt. Hierzu hatte Bürgermeister Rodenkirch 61 Sportlerinnen und Sportler, zusammen mit Vereinsfunktionären und Mitgliedern des Stadtrates und des Sozialausschusses eingeladen. Musikalisch umrahmt wurde die Ehrung von der Musikgruppe „at.tension“ (Bianca Theisen, Fabian Badry, Justus Becker, Jasper Muscheid und Johannes Störtz).

Bürgermeister Rodenkirch sprach den Sportlerinnen und  Sportlern Lob, Dank und Anerkennung für ihre herausragenden sportlichen Leistungen aus. Möglich werden diese Titelgewinne nicht nur durch Trainingseinsatz, Fleiß, Ehrgeiz und Ausdauer, sondern auch durch die Vereinsstrukturen vor Ort, die die Rahmenbedingungen schaffen. Die Vereine führen die Menschen an den Sport heran, fördern sie durch engagiertes und professionelles Training und erbringen so mit ihrer Vielzahl an Übungsleitern und Trainingsstunden enorme Leistungen. Ebenfalls dankte Rodenkirch den Eltern, Familienangehörigen und Freunden, die die Sportler in ihrer Entwicklung fördern.

Bürgermeister Rodenkirch betonte, dass das Engagement der Vereine seitens der Stadt Wittlich mit Unterstützung der Gremien, die die entsprechenden Mittel bereitstellen, gerne gefördert wird. Dies geschieht durch Zahlung von laufenden Zuschüssen an die Vereine, aber auch durch Bereitstellung weiterer Mittel, so aktuell durch die Sanierung der Tribüne im Sportzentrum. Und das nächste Großprojekt „Neubau Vitelliusbad“ ist in Planung.

Durch die mit den Sportlern geführten Kurzinterviews erhielten die Anwesenden interessante Einblicke in die Sportarten, die sportlichen Karrieren, die gesteckten Ziele oder den erforderlichen Trainingsaufwand.  


Nach oben