Marktwochenende und verkaufsoffener Sonntag

06.09.2019

Französischer Markt, Genussmarkt und Herbstmarkt in Wittlich
Vom 13. bis 15. September ist in Wittlich einiges los: Auf dem Platz an der Lieser findet vom 12. bis 15. September wieder der bei den Besuchern der Stadt beliebte Französische Markt statt. Parallel werden samstags die Verkaufsstände des Genussmarktes auf dem Marktplatz stehen. Wittlichs jüngste Marktveranstaltung hatte am 13. April Premiere und erfreut sich seitdem zunehmender Beliebtheit. Die Händler des Herbstmarktes schlagen am 15. September ihre Stände auf dem Marktplatz auf. Nicht fehlen darf an einem solchen Wochenende natürlich ein verkaufsoffener Sonntag. Am 15. September sind die Wittlicher Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Von Donnerstag bis Sonntag gastiert der Französische Markt jeweils von 9 bis 18 Uhr mit seinem reichhaltigen Angebot auf dem Platz an der Lieser und verbreitet südländischen Flair in der Altstadt. „Bonjour Madame, bonjour Monsieur!“ – so oder ähnlich wird es klingen, wenn man durch Wittlich bummelt. Markthändler, die direkt aus dem Herzen Frankreichs anreisen, präsentieren kulinarische Köstlichkeiten und handgemachte Dinge. Angesichts der exquisiten Leckereien können sich die Besucher wie Gott in Frankreich fühlen: eine Vielfalt an Käse- und Wurstspezialitäten, wie Esel- oder Wildschweinschinken, lassen neben bretonischen Keksen, provençalischem Honig und hausgemachten Konfitüren den Einkauf zum Genusserlebnis werden. An diesen Tagen wird der Duft von frischem französischem Landbrot und leckerem Käse zum Probieren anregen. 

Am Sonntag, dem 15. September, öffnen die Geschäfte ab 13 Uhr zum entspannten Einkaufen. In Wittlichs Innenstadt lässt man sich beispielsweise von der neuen Herbstmode begeistern, schnuppert an neuen Parfümkreationen oder entdeckt leckere Liköre oder gar Wittlicher Gin in den inhabergeführten Geschäften.

Wittlicher Automobilausstellung und Entenrennen
Auf dem Parkplatz Zentrum (Rommelsbachparkplatz) werden die Wittlicher Automobilhändler ihr breitgefächertes Angebot präsentieren. Die Automobilausstellung hat am Samstag von 10.00 bis 17.00 und am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Auch die Lieser wird ins Geschehen einbezogen. Dort findet am Samstag um 13.00 Uhr ein Entenrennen statt.

Am Samstag und Sonntag kommen die Autofreunde voll auf ihre Kosten. Im Rahmen der Wittlicher Automobilausstellung auf dem Parkplatz Zentrum können sich Autoliebhaber über das aktuelle Angebot an neuen Modellen und tollen Gebrauchtwagen informieren. Samstags um 13 Uhr wird es wieder „Auf die Ente, fertig, los!“ heißen, dann startet das beliebte Entenrennen auf der Lieser. Die Enten werden in der Wittlicher Geschäften zum Preis von 3 EUR je Ente verkauft. Die „Rennstrecke“ auf der Lieser beginnt bei der Brückenmühle, das Ziel ist die Altstadtbrücke. Den Endspurt kann man am besten von den Lieserterrassen aus verfolgen. Die schnellste und die langsamste Ente gewinnen attraktive Preise. Der Erlös aus dem Verkauf der Enten ist wie immer für einen guten Zweck bestimmt. Die Siegerehrung findet kurz nach dem Zieleinlauf auf der Bühne der Automobilausstellung statt.  

„Heimat shoppen“ in Wittlich
Hinter dem Titel „Heimat shoppen“ verbirgt sich eine bundesweite Initiative der regionalen Industrie- und Handelskammern, die in diesem Jahr das zweite Mal stattfindet. In der Region Trier nehmen 19 Städte und Gemeinden hieran teil. Hintergrund ist, dass die gewerbliche Wirtschaft und der innerstädtische Einzelhandel mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen erbringt. Sie sichern auch viele Arbeitsplätze und bieten Ausbildungsplätze an. Daneben trägt das vielseitige Engagement der örtlichen Händler, Dienstleister und Gastronomen wesentlich zur Belebung unserer Innenstädte bei. Ziel der Aktionstage ist es, die Bedeutung des vielfältigen gewerblichen Angebotes für die Städte und die Regionen herauszustellen. Denn sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität. Bei den Besuchern der Innenstädte soll ein Bewusstsein entwickelt werden, dass er durch seinen Einkauf vor Ort und den Besuch der Stadt sein eigenes Lebensumfeld selbst mit gestaltet. Das Marktwochenende Mitte September bietet ausreichend Gelegenheiten, in Wittlich „Heimat shoppen“ zu gehen.

So bietet die Einkaufsstadt Wittlich ihren Gästen und Besuchern viel Abwechslung am zweiten September Wochenende. Wer nach Wittlich kommt, wird nicht nur an den zahlreichen Verkaufsständen und auf der Automobilausstellung viel zu sehen bekommen, sondern auch erstaunt über die  Angebotsvielfalt in den Geschäften sein.  Einen Bummel durch Wittlich beschließt man am besten vor einem der zahlreichen Restaurants, Bistros, Cafes oder Einsdielen. So kann ein Besuch in der Säubrennerstadt zu einem Erlebnis werden – eine kleine Auszeit im


Nach oben