Führung und Vortrag zur „Unterwasserfotografie“

12.07.2019

Ein großer Teil der faszinierenden Fotografien in der aktuellen Ausstellung „Schwerelos – Mit den Augen der Fische“ ist käuflich zu erwerben; den Erlös werden die Weltmeister der Unterwasserfotografie Armin und Birgit Trutnau dem „Elternkreis behinderter Kinder“ in Wittlich zur Verfügung stellen.

Mit den Augen der Fische – Betörende Bilder von Armin & Birgit Trutnau in Wittlich

Passend zum Sommer präsentieren die beiden Weltmeister der Unterwasserfotografie Birgit und Armin Trutnau, beides „Kinder der Eifel“, ihre aktuelle Ausstellung „Mit den Augen der Fische“ in einer Führung am Samstag, 13. Juli 2019, 16 Uhr und einem Bildervortrag am Sonntag, 14. Juli 2019, 11 Uhr in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus am Markt in Wittlich.

Was von Natur aus nur Fische sehen können, die schillernde Welt unter Wasser, wird den Besuchern der beiden Veranstaltungen von den Künstlern selbst eindrucksvoll vermittelt.

Anmeldungen werden erbeten per E-Mail an info@kulturamt.wittlich.de oder unter Telefon 06571-146614. Für die Führung nach dem Genussmarkt am Samstag, 13. Juli 2019, 16 Uhr mit Armin Trutnau wird ein Beitrag in Höhe von 5 EUR pro Person erhoben; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Die Teilnahme am Vortrag am Sonntag, 14. Juli 2019, 11 Uhr von Birgit Trutnau ist kostenfrei.

Das Ärzteehepaar Armin und Birgit Trutnau wuchsen in Altrich und Dierscheid auf und absolvierten ihr Abitur am Wittlicher Cusanus-Gymnasium. Die Fotografie reizte beide, und nach Natur- und Reisefotografie entdeckten sie die den Menschen eigentlich unsichtbare Welt unter Wasser, begeisterten sich für Wesen und Landschaften, die normalerweise nur Fische sehen können.

Nach Ausstellungen im Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz und im Deutschen Meeresmuseum Stralsund sind die faszinierenden Aufnahmen Armin und Birgit Trutnaus nun noch bis 11. August 2019 in Wittlich zu sehen. Es sind Bilder, die im Indischen Ozean, im Roten Meer, im Mittelmeer und der Nordsee, aber auch in der Karibik, im Atlantik und Pazifik und den übrigen Weltmeeren entstanden. Die beiden nahmen an zahlreichen Unterwasserfotowettbewerben des „Verbandes Deutscher Sporttaucher“ (VDST) teil und erreichten stets gute Platzierungen auf nationalen und internationalen Wettbewerben.

Es handelt sich um betörende Bilder von großer Farbkraft, um Wesen mit prüfenden Augen und hoher Beweglichkeit, um Licht in der Dunkelheit und eine Reise in einen Teil der Erde, der eigentlich unsichtbar ist.

Wittlich - Städtische Galerie im Alten Rathaus
Neustraße 2, 54516 Wittlich
Di. bis Sa. 11-17, So. und Feiertage 14-17 Uhr
info@kulturamt.wittlich.de
www.kulturamt.wittlich.de

Telefon 06571-146614
Ausstellung bis 11.08. 2019


Nach oben