Der „Platz im Platz“ auf der Säubrennerkirmes 2019

09.08.2019

Säubrennerkirmes in Wittlich bedeutet: Vier Tage Fahrspaß mit wechselnden Attraktionen im aufgebauten Vergnügungspark auf dem Parkplatz Viehmarkt, Wein- und Essenstände in der gesamten Stadt, Bands auf zwei Bühnen, Säubrenner-Schauspiel, Festumzug und vieles mehr..!

Wofür die Kirmes aber hauptsächlich da ist: Um sich mit seinen Liebsten oder lange nicht gesehenen Bekannten treffen und gemeinsam schöne Stunden in Wittlich verbringen! Hier zählen wir einige richtig gute Plätze zum Schnabolieren, Schnacken und Schlürfen bei der Säubrennerkirmes 2019 auf:

Am Kirmesplatz A (beim Riesenrad Jupiter) steht das „Ausschankkarussell“ der Firma Peter Barth und schafft ein wunderschön nostalgisches Ambiente. Einen kleinen, süßen Bistro-Garten inklusive einer gemütlichen „Chill-Out Area“ ist wie im letzten Jahr bei den Ständen „Kohldampf“ von Marvin Issel und „Lángos“ von Peter Lemoine in modernem Industrie-Stil aus Euro-Paletten und Schnellbausteinen der Firma B-Bloxx geplant. Hier gibt’s leckere Veggie-Variationen und die berühmten Leckerbissen aus Ungarn nach Lust und Laune belegt.

Auf dem Kirmesplatz B sorgt die Firma Bungert nach bayrischem Erfolgsrezept aus Weißbier und Brezeln für gut gelaunte Volksfeststimmung. An der anderen Seite des Platzes wartet die Familie Ahrend im Biergarten mit kühlen blonden und andersfarbigen Erfrischungsgetränken und leckeren Nudelgerichten, sowie selbst gemachte Beef-Burger von Lisa Löw am ehemaligen Kartoffelchips – Stand auf die Gäste.

Auf dem Kurfürstenplatz verschönern wie im Vorjahr „Fisch Wenning“ und Sascha Barth „Zum Almwirt“ in nächster Nähe zu ihren Geschäften die Verschnaufpausen der Besucher mit Stehtischen und Bierzeltgarnituren mit kalten Getränken und heißen Fischvariationen.

Am Ottensteinplatz an der Schloßgalerie findet man den „Schlemmerkiez“: Gut versorgt von Mittler´s Fleisch- und Wurstvarianten und der Thai-Küche von Thippapha Meurer kann man in diesem Jahr auch Stock- und Knobibrotkreationen in Michel´s Brotbäckerei kaufen und auf der überdachten Terrasse oder an Mittler´s großen Holz-Fässern verköstigen. Zum Nachtisch geht wie immer eine Auswahl vom Haribostand von Michaela Milz. Weiter geht’s dann über die Schloßstraße hin zu „High Five“ und „Mundgut“: Hier sorgt Nadine Nowak mit edlem Sitzmobiliar und Liegestühlen bei Bruschetta, Pasta,  Mohito, Caipirinha und Co. für absolute Wohlfühlstimmung in der heißen Phase der Kirmes!

Eine richtig feine Mischung erwartet die Gäste natürlich auch in diesem Jahr am neuen (Lieblings-)Platz an der Lieser: Die neu gestalteten Lieser Stufen bieten viel zusätzlichen Platz und laden zum geselligen Verweilen ein. Beim „Carpe Diem“ kann man gegen ein Pfand ein würziges Kellerbier „To Go“ bestellen oder sich am Stand der Whiskyburg exklusive Spirits zu einem leckeren Longdrink mixen lassen. Ohne den Handwerkermerkt, der in diesem Jahr erstmalig nicht stattfindet, bietet der Platz viele Möglichkeiten bei Pasta, Wraps und mexikanischen Tortillas zum Verweilen und Erholen an.

Die Organisatoren, die Winzer und Gastronomen der Wittlicher Säubrennerkirmes 2019 freuen sich auf viele Besucher und dass alle mit Sorgfalt hergerichteten Bereiche im Rahmen vom „Platz im Platz“ - Konzept rege genutzt werden!


Nach oben