Aller guten Dinge sind …. acht!

07.11.2019

Große Freude über den Wanderraben und seinen Bücherrucksack in der Kita Vitelliuspark (Foto: Carl Münzel).

Bei empfindlich kühlen Temperaturen verließ der Wittlicher Wanderrabe sein kuscheliges Nest in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich zum achten Mal, um seine Rucksäcke in verschiedene Kitas im Landkreis zu bringen.

Völlig erschöpft von der langen Wanderung musste er von den Kindern der Kitas Vitelliuspark und Bengel lautstark geweckt werden und begrüßte dann alle mit Handschlag. Nachdem er ein eigens dafür einstudiertes Lied zum Besten gegeben hatte, wurde endlich das Geheimnis um die roten Rucksäcke gelüftet: sie enthalten 11 aktuelle Bilderbücher, die in den nächsten Wochen den Kindern vorgestellt werden. Jede Wanderraben-Gruppe wählt daraus ihr Lieblingsbuch und bereitet dazu eine kleine Präsentation in Form einer Bastelarbeit, eines Theaterstückes o.ä. vor. Diese Darbietung wird dann in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei bei der Rucksackübergabe vorgeführt. Nachdem die Rucksäcke auf dieses Weise alle beteiligten Einrichtung durchlaufen haben wird das absolute Lieblingsbuch aller Kinder ermittelt und auf dem großen Wanderraben-Abschlussfest prämiert.

Bevor es jedoch so weit ist, darf der lädierte Rabe mit den wund gelaufenen Füßen sich von den Kindern verwöhnen lassen und gemeinsam mit ihnen die fantastischen Bilderbuchwelten entdecken.


Info-Kästchen:
Unterstützt wird die beliebte Leseförderaktion auch in diesem Jahr wieder von der Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, die eine Spende für den Erwerb der Bücher zur Verfügung stellte. Mehrfachexemplare, die nicht für den Bestand der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei benötigt werden, gehen im Anschluss an die beteiligten Kindertagesstätten.


Nach oben