Weinstadt

Weinberge rund um Wittlich

Wenn man von der Stadt Wittlich als Handels- und Gewerbestandort spricht, kann der Weinbau nicht unerwähnt bleiben. Durch den Weinbau wurde die Blüte unserer Stadt mitbegründet.

Die erste urkundliche Erwähnung von Weinbergen in Wittlich datiert aus dem Jahr 1065. Funde von Arbeitswerkzeugen aus der Römerzeit lassen allerdings vermuten, dass hier schon wesentlich früher Wein angebaut wurde.

Dass der Wittlicher Wein eine Spezialität unter den Moselweinen ist, dokumentieren viele Aufzeichnungen. So bestellte das Hofmarschallamt Berlin 1 Fuder 1857er Pichter. Das alleine war sicherlich nicht allzu außergewöhnlich, aber der Rest dieses Weins wurde nach Alexandrien verkauft.

In Trier wurde 1922 ein Fuder 1921er Wittlicher Portnersberg Auslese zum Preis von 189.000 DM versteigert. Die Standardweine dieser Versteigerung erbrachten im Allgemeinen Preise unter 100.000 DM.

Der ehemalige Bundespräsident Walter Scheel hat bei einem großen Neujahrsempfang seinen Gästen Wittlicher Wein kredenzt. Selbst bei einem Besuch von König Juan-Carlos von Spanien in Deutschland wurde diesem Wittlicher Wein gereicht.

Der Weinbau in Wittlich wird begünstigt durch das günstige Kleinklima in der Wittlicher Senke. Aus diesem Grund kommt hier voll zum tragen, was man über das Land Rheinland-Pfalz sagt. Land des Tabaks und der Reben. Beides wird in der Wittlicher Senke angebaut.

Weinberge rund um Wittlich

Auf den wärmespeichernden Schieferböden unserer Südhänge gedeihen vorzügliche Weine in folgenden Weinlagen:

  • Wittlicher Klosterberg
  • Wittlicher Portnersberg
  • Wittlicher Felsentreppchen
  • Wittlicher Bottchen
  • Wittlicher Lay

Die heutigen Rebflächen werden von 5 Wittlicher Weingütern (die Wittlicher Weingüter finden Sie unter "Wirtschaft" im Branchenverzeichnis) und einigen Nebenerwerbsbetrieben bewirtschaftet.

Zur Zeit werden folgende Rebsorten angebaut:

  • Riesling Blauer
  • Spätburgunder
  • Kerner
  • Weissburgunder
  • Müller-Thurgau (Rivaner)

Die Qualität ihrer Weine und Winzersekte stellen die Wittlicher Weingüter alljährlich bei Landes- und Bundesweinprämiierung mit großem Erfolg unter Beweis.

Die Wittlicher Weine und Sekte sind in ihrer Art unvergleichbar. Eine feine pikante Säure gepaart mit einem kräftigen Geschmack zeichnen sie aus. Durch ihre ausgewogene Säure bleiben sie lange frisch und lagerfähig. 

Unter den Wittlicher Weingütern finden Sie ein reichhaltiges Angebot an trockenen, halbtrockenen und milden Weinen sowie vorzügliche Winzersekte.

Wittlicher Wein wird heute auch weltweit exportiert. So zum Beispiel nach Belgien, Holland, Großbritannien, USA, Kanada, Japan und Skandinavien.

Nach oben