Kinder und Jugend

Kinder- und Jugendarbeit

Aufgabe der Jugendarbeit ist es, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen. Die Angebote der Jugendarbeit sollen an den Interessen junger Menschen anknüpfen, von ihnen mitbestimmt werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen. Die Jugendarbeit wendet sich grundsätzlich an alle Kinder und Jugendlichen unter 27 Jahren, hauptsächlich aber an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 20 Jahren.

Beschreibung

Die Jugendarbeit ist ein eigenständiger Teil der Jugendhilfe. Die Jugendhilfe nimmt die Erziehungs- und Bildungsaufgaben nach § 11 SGB VIII (in Verbindung mit § 1 SGB VIII) wahr und tritt für die Anliegen und Interessen junger Menschen in der Öffentlichkeit ein.

Konkret können unter Jugendarbeit vielfältige pädagogische, nicht kommerzielle, erlebnis- und erfahrungsbezogene Angebote in der Freizeit von Kindern und Jugendlichen verstanden werden. Zentral werden diese Angebote durch ein hohes Maß der eigenverantwortlichen Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen geprägt. Konkret spiegelt sich dies darin wieder, dass Jugendarbeit in einem besonders hohen Maße durch ehrenamtliches und freiwilliges Engagement junger Menschen geprägt ist.

Angebote der Jugendarbeit werden getragen von freien (Jugendverbänden, Vereinen, Initiativen u.a.) und öffentlichen Trägern (Jugendämtern).

Aufgaben der Jugendkoordination

  • Entwicklung einer Schnittstelle für die gesamte Jugendarbeit der Stadt Wittlich
  • Entwicklung und Aufbau einer den aktuellen Bedürfnissen der Jugendarbeit angepassten Struktur auf Grundlage der Empfehlungen der AG "Wittlicher Jugendnetz"
    - Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts zur sozialraumorientierten Jugendareit
    - Weiterentwicklung der Angebotsstruktur / Entwicklung von Konzepten und Durchführung von Projekten der Jugendarbeit, der Beteiligung, der Prävention
  • Fachaufsicht und fachliche Weisungsbefugnis über die Einrichtungen der Jugendarbeit in der Stadt Wittlich
  • Aufbau einer ehrenamtlichen Jugendarbeitsstruktur in Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Jugendarbeit in der Stadt Wittlich
  • Offene Beratung und Anlaufstelle für alle Kinder, Jugendliche, Eltern sowie für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Jugendarbeit, für Grund- und weiterführende Schulen
  • Initiierung, Begleitung und bei Bedarf Beteiligung an Ferienangeboten, insbesondere im Bereich der Ferien- vor- Ort in Kooperation mit den Vereinen und Institutionen
  • Ansprechpartner für Grundschulen in Fragen der Schulsozialarbeit
  • Begleitung des Jugendparlaments Wittlich
Nach oben