FSJ und Praktikum

Freiwilliges Soziales Jahr und Praktikumsstelle

Die Jugendkoordination Wittlich ist eine anerkannte Stelle für das Freiwillige Soziale Jahr. Außerdem bietet die Jugendkoordination die Möglichkeit für Praktikas in den Bereich offene Jugendarbeit.

Voraussetzung für ein FSJ bei der Jugendkoordination ist die Volljährigkeit und der Autoführerschein. Das Eintrittsdatum ist in der Regel der 01. August jeden Jahres.

Weitere Infos erhalten Sie bei

Stadtverwaltung Wittlich
Johannes Schmidt
Schloßstraße 11
54516 Wittlich
Tel. 06571/17-1162
Fax 06571/17-1262
johannes.schmidt@stadt.wittlich.de


Erfahrungsbericht unserer FSJ'lerin Michelle Becker

Mein Name ist Michelle Becker, ich bin 20 Jahre alt und mache mein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Stadtverwaltung Wittlich, im Haus der Jugend (HDJ). 

Im August 2017 startete mein FSJ mit den Ferienhighlights, die das HDJ und der Jugendraum Bombogen jedes Jahr organisieren. Es war ein vielfältiges Angebot von Klettern über Wakeboarden bis hin zur Fahrt ins Phantasialand. Das Aufgabenfeld ist in dieser Zeit sehr breit gefächert. Es ist wichtig die Aufsicht für die Kinder zu übernehmen, aber gleichzeitig ist man auch der Spielkamerad der viel Spaß & Quatsch mitmacht.

Außerhalb des Ferienprogramms arbeite ich hauptsächlich im Haus der Jugend Wittlich, hin und wieder auch im Jugendraum Bombogen.

Im Haus der Jugend gibt es jeden Tag etwas Neues. Es gibt keinen festen Arbeitsplan den ich jeden Tag durchführe. Ich mache das, was gerade ansteht und wichtig ist.

In erster Linie bin ich für die Kinder & Jugendlichen in unserem Haus da.

Ich spiele mit ihnen Billard, Kicker oder Gesellschaftsspiele, führe mit den Kids kreative oder leckere Projekte durch, helfe ihnen dabei Bewerbungen zu schreiben oder bei der Arbeitssuche, sorge für das Einhalten der Regeln und habe ein offenes Ohr für alle. 

Aber mein FSJ ist nicht nur Spielen und Betreuen. Hinter den Kulissen ist es auch sehr cool.

Außerhalb des offenen Bereichs, der in der Regel von 13:00 – 20:00 Uhr geöffnet ist, bin ich auch für die Öffentlichkeitsarbeit (Facebook, Instagram, Zeitung etc.) zuständig. Ich schreibe Berichte oder stelle Bilder ins Internet, damit die Menschen sehen, was das HDJ alles zu bieten hat.

Außerdem plane und führe ich zusammen mit meinen Kollegen diverse Events durch. Dazu gehören Konzerte, Partys für Jugendliche, die monatliche Handicap-Disco und das Repair-Cafe.

Bei verschiedenen Sitzungen oder Arbeitskreisen spezifisch für Jugendarbeit, lerne ich viele wichtige Personen in dem Bereich der sozialen Arbeit kennen und befasse mich so mit den Problemen oder Verbesserungsvorschläge der Jugendarbeit in Wittlich.

Mir macht die Arbeit im HDJ sehr, sehr viel Spaß. Es ist vielfältig und man lernt sehr viel Neues kennen und meine Arbeitskollegen unterstützen mich in jeder Hinsicht.

Nach oben