Nachrichtenarchiv

Archivierte Meldungen des Kulturamts Wittlich

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller archivierter Meldungen dieser Website. Falls Sie sich für aktuelle Meldungen aus einem bestimmten Bereich interessieren, können Sie die Auswahl über die Navigation auf der linken Seite vornehmen.

Nutzen Sie auch den Veranstaltungskalender und verschaffen Sie sich einen Überblick über bevorstehende Veranstaltungen und Ereignisse.

Einladung zum Neujahrsempfang 2018 der Stadt Wittlich

Die Zeit verlängert sich für alle, die sie zu nutzen verstehen.(Leonardo da Vinci) Unter diesem Motto lädt Bürgermeister Joachim Rodenkirch alle Bürgerinnen und Bürger, Kinder, Gäste und Freunde der Stadt Wittlich herzlich zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Der Empfang findet an Neujahr, Montag, 1. Januar 2018 um 11 Uhr in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge statt. Jedermann ist willkommen, um gemeinsam mit Bürgermeister Joachim Rodenkirch das neue Jahr 2018 zu begrüßen.

» Mehr lesen

Eröffnung des ROLLER-Marktes in Wittlich

Am 27. Dezember um 9 Uhr eröffnete Roller seine neue Filiale in Wittlich. Bereits am 20. Dezember fanden eine Pressekonferenz und eine Führung durch den neuen Markt statt, an der Bürgermeister Rodenkirch teilnahm. Der Markt in Wittlich ist die 128 Filiale des Familienunternehmens. In Wittlich werden durch die Ansiedlung 45 neue Arbeitsplätze geschaffen. Insgesamt beschäftigt Roller über 6.000 Menschen, davon sind etwa 500 Auszubildende. Durch den Markt wird der Standort Wittlich weiter gestärkt.

» Mehr lesen

Langjährige Standesbeamtinnen in den Ruhestand verabschiedet

Zahlreiche Trauungen haben beide Damen für die Stadt Wittlich vollzogen. Im Rahmen einer Feierstunde verabschiedete Bürgermeister Joachim Rodenkirch vergangene Woche Brigitte Hoffmann und Liesel Salfer aus den Diensten der Stadtverwaltung Wittlich. Brigitte Hoffmann hat in ihrer über 40-jährigen Tätigkeit als Standesbeamtin mehr als 1.100 Ehen geschlossen. Liesel Salfer blickt auf eine 25-jährige Tätigkeit bei der Stadtverwaltung Wittlich zurück und wurde 2005 zur Standesbeamtin bestellt. Sie fr

» Mehr lesen

Gold prämierter Stiftungswein für den guten Zweck

Thomas Losen als Pächter der Weinberge der Stiftung Stadt Wittlich hat einen ganz besonderen Wein aus den Trauben der Stiftungs-Weinberge kreiert: einen 2016 Wittlicher Klosterweg Riesling feinherb. Der Wein ist mit der Gold Medaille der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und kostet pro Flasche 8 Euro. Von jeder verkauften Flasche Wein dieser limitierten Sonderausstattung erhält die Stiftung 1 Euro für ihre satzungsgemäßen Stiftungszwecke Kunst, Kultur, Wissenschaft, Forschung,

» Mehr lesen

Kulturamt Wittlich jetzt bei facebook

Das Kulturamt der Stadt Wittlich ist ab sofort mit einer eigenen Seite im sozialen Netzwerk facebook präsent:  https://www.facebook.com/KulturamtWittlich/. Hier sind alle aktuellen Veranstaltungen und Events mit detaillierten Informationen zu finden.

» Mehr lesen

Geänderte Öffnungszeiten der Museen und des Kulturamtes der Stadt Wittlich

Die Städtische Galerie im Alten Rathaus, der Kartenvorverkauf, die „CASA Tony M. – Museum Tony Munzlinger“ sowie das „Türmchen – Wittlicher HisTörchen“ sind an Silvester und Neujahr geschlossen. Die Kultur- und Tagungsstätte Synagoge sowie die Büros des Kulturamtes der Stadt Wittlich sind bis einschließlich Montag, 1.Januar 2018 geschlossen. Am 1. Januar 2018 ist die ehemalige Synagoge für den Neujahrsempfang der Stadt Wittlich um 11 Uhr geöffnet.

» Mehr lesen

Grußwort zu Weihnachten 2017 und Neujahr 2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

» Mehr lesen

Auszug aus der Haushaltsrede der SPD-Stadtratsfraktion

Die sich weiterhin verzeichnenden Verbesserungen im Finanz- und Ergebnishaushalt sind erfreulich, die Einnahmenreihe sehr positiv -beispielhaft seien die Gewerbesteuereinnahmen genannt- und es zeichnet sich ab, dass unsere Investitionen in die Zukunft sich auszahlen. Dennoch müssen wir den Grundsatz der vorsichtigen Haushaltsführung beibehalten und an der gemeinsamen sachlichen, konstruktiven und verantwortungsbewussten Haushaltspolitik, die wir in einem guten Miteinander zum Wohle unserer Stadt

» Mehr lesen

Auszug aus der Haushaltsrede der CDU-Fraktion

Der beste Haushalt ist der, worin man nichts Überflüssiges findet und nichts Notwendiges entbehrt. Ein solcher Haushalt liegt uns heute zur Abstimmung vor. Maßvolle Ausgaben – sowohl investiv als auch konsumtiv – für harte und auch weiche Standortfaktoren sind und bleiben notwendig, damit Wittlich attraktiv bleibt.  So haben wir es in den vergangenen Jahren gehandhabt – dieser eingeschlagene Kurs hat sich bezahlt gemacht und bestätigt uns, dass unsere Entscheidungen richtig waren und si

» Mehr lesen

Auszug aus der Haushaltsrede von Bündnis 90/Die Grünen

Uns geht’s so richtig gut. Und da dies eine Haushaltsrede ist, bezieht sich diese Aussage natürlich in erster Linie, wenn auch nicht nur, auf die aktuelle wirtschaftliche Situation der Stadt. Tatsächlich zeichnet sich ab, dass das Jahr 2017 bei der Höhe der Gewerbesteuereinnahmen rekordverdächtig sein wird. Und nicht nur die Einnahmen sind erfreulich hoch, es ist auch gelungen, die städtischen Schulden ein Stück weit abzutragen. Natürlich ist dieser Schuldenstand auf die mittlerweile an jeder Ec

» Mehr lesen

Stellungnahme der FWG zum Haushalt 2018

Wittlich geht`s gut! Ganz Wittlich?- Nein. Aber dazu komme ich später. In der Höhe mehr als erwartet gestiegene Gewerbesteuereinnahmen sind wie im Vorjahr eine wunderbare Nachricht und lassen wieder einen ausgeglichenen Haushalt vermelden. Wittlich hat sich als erfolgreicher Wirtschaftsstandort durchgesetzt. Die Entwicklung im Industriegebiet Wengerohr-Süd, aber auch die zunehmende Nachfrage nach Gewerbeflächen, verbunden mit steigender Anzahl an Arbeitsplätzen lässt einen optimistischen Blick

» Mehr lesen

Haushaltsrede von Ratsmitglied Ali Damar

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrter Herr Rodenkirch, sehr geehrte Stadtratskolleginnen und -kollegen, sehr geehrte Presse,  in Wittlich mangelt es stark an bezahlbarem Wohnraum. Trotzdem sehe ich im Haushaltsplan keine Investitionen in diesen Bereich. Ob der politische Wille vorhanden ist, daran etwas zu ändern würde sich zeigen, wenn Wittlich die finanziellen Mittel dazu hätte. Ebenso steht es mit kulturellen Angeboten, wie unter anderem einem Kino. Dies sind nur zwei Be

» Mehr lesen

Bücher für den Gabentisch

Buchtipps aus der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei

» Mehr lesen

„Der gestiefelte Kater“ frei nach den Brüdern Grimm außergewöhnlich inszeniert

Die Stiftung Stadt Wittlich und das Kulturamt der Stadt Wittlich hatten eingeladen, und die Künstlerin Anne Kling kam mit ihrem Fußtheater aus Nürnberg nach Wittlich in die Kultur- und Tagungsstätte Synagoge. Der Einladung folgten auch 150 Kindergartenkinder aus Wittlich und Umgebung und ihre Erzieherinnen und Erzieher. Auf einer tischähnlichen großen Bühne sitzend bzw. liegend spielten die Füße der Künstlerin das Märchen vom gestiefelten Kater der Brüder Grimm. „Oh Stinkefüße“ riefen die Zusc

» Mehr lesen
Treffer 1 bis 15 von 498
<< Erste < Vorherige Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 Nächste > Letzte >>
Nach oben