Säubrenner-Telegramm 2017

17.08.2017

Infos und Hinweise zur Kirmes

Abbauarbeiten
Die Abbauarbeiten der Weinstände auf dem Pariser Platz und der Neustraße beginnen am Dienstag, 22. August und dauern bis zum 24. August.
Der Bratenstand auf dem Marktplatz wird in der Zeit vom 22. August bis 23. August abgebaut.
Während der Abbauarbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, die Verkehrsteilnehmer werden insbesondere in der Neustraße und auf dem Marktplatz um angepasste Fahrweise gebeten.

Belagerungstrunk
Die Weine für den diesjährigen Belagerungstrunk am Freitagabend liefern wieder zwei Wittlicher Weingüter.
Zum Ausschank im Bratenstand kommen ein 2016er Wittlicher Felsentreppchen Riesling Kabinett, feinherb aus dem Weingut Losen-Bockstanz sowie ein 2016er Wittlicher Lay Riesling Kabinett, lieblich, ausgezeichnet mit der silbernen Kammerpreismünze aus dem Weingut Axel Mertes.
Den Bon für den Kauf einer Flasche Wein erhalten die Besucher ab 19 Uhr am Rathausfenster. Ein Bon für eine Flasche Belagerungstrunk kostet 4 Euro.
Auch in diesem Jahr wird wieder Flaschenpfand erhoben. Das Flaschenpfand beträgt 2 Euro pro Flasche. Beim Kauf des Wein Bons am Rathausfenster erhält jeder Käufer einen Pfand Bon. Den Pfand von 2 Euro erhält der Käufer bei Rückgabe der Weinflasche im Saubratenstand zurück. Die leeren Flaschen können in der Zeit von 21.30 – 1.00 Uhr zurückgegeben werden.

Brandwache
Die Brandwache übernimmt die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wittlich. Einsatzzentrale ist das Haus der Jugend in der Kurfürstenstraße 3.

Busverkehr - Sonderfahrplan
zeitnahe Informationen entnehmen Sie bitte unserer Internetseite: www.saeubrenner.wittlich.de

Hier kann

  • der Fahrplan Stadtbus bzw.
  • der Sonderfahrplan Säubrennerkirmes 2017 in den Bussen der Linie 300

eingesehen werden.

Festzug
Samstag, 18. August, 14.30 Uhr

Festzugstrecke:
Kurfürstenstraße (Aufstellung bis Ecke Kurfürstenstraße/Friedrichstraße), Schloßstraße (entlang des ZOB), Schloßberg, Karrstraße, Trierer Straße (Pariser Platz), Marktplatz, Himmeroder Straße (Auflösungsbereich).

  1. Herold und Knappen
  2. Blasorchester Wittlich 1921 e.V.
  3. Schützengesellschaft Wittlich 1882
  4. Fahnenträger
  5. Stadtschreiber
  6. Röstmeister
  7. Bürgermeister, Beigeordnete, Ratsmitglieder
  8. Pferdefuhrwerk
  9. Bernkasteler Bürgerwehr
  10. Böllerschützen von 1897 Wittlich-Neuerburg
  11. Festspielgruppe Säubrennerspiel
  12. Bauern- und Winzerverband Wittlich
  13. Fußgruppe der Wittlicher Winzer
  14. Musikverein Bombogen e.V.
  15. Wittlicher Waschweiber
  16. Historischer Feuerwehrtrupp Bombogen
  17. Fanfarenzug der Gerolsteiner Stadtsoldaten
  18. Rummelsbacher Bibpailen
  19. Festwagen „Ürziger Würzgarten“ mit Weinkönigin Johanna und Weinprinzessin Tamara
  20. Reit- und Fahrverein Wittlich
  21. Historischer Feuerwehrtrupp
  22. Abordnung der 50-jährigen

Flaschenpfand
Auch in diesem Jahr wird wieder Flaschenpfand während der Säubrennerkirmes erhoben. Der Pfandbetrag beträgt wie bereits in den letzten Jahren 2 Euro pro Flasche.

Glasverbot
Während der Säubrennerkirmes gilt wieder im gesamten Veranstaltungsbereich ein Glasverbot. Ein solches Verbot ist mittlerweile bei Großveranstaltungen üblich und wird auch in vielen Städten bereits mit Erfolg praktiziert. Die Kirmesbesucher dürfen keine Flaschen, Gläser, Krüge, Karaffen und ähnliches mehr mitbringen. Ordnungsbehörde und Polizei wollen damit die Verletzungsgefahren durch herumliegende Scherben verhindern.
Die Polizei und das Ordnungsamt werden die Einhaltung der hierzu erlassenen Allgemeinverfügung der Ordnungsbehörde überwachen. Bei festgestellten Verstößen werden die Besucher aus dem Veranstaltungsbereich verwiesen. Bei Nichtbefolgen des Verweises werden die mitgebrachten Glasbehältnisse eingezogen. Ordnungsgemäß durchführbar ist diese Regelung allerdings nur dann, wenn für die Polizei und das Ordnungsamt erkennbar ist, ob mitgeführte Flaschen im Veranstaltungsbereich gekauft wurden oder nicht.
Somit wird auch in diesem Jahr wieder Flaschenpfand mit einheitlicher Pfandmarke erhoben.
Flaschen dürfen nur mit der Pfandmarke ausgegeben werden, der Gegenwert der Pfandmarke beträgt 2 Euro. Das System sieht vor, dass gekaufte Glasflaschen an allen Ständen, die gleichartige Flaschen im Verkauf haben, zurückgegeben werden können.
Die Glaspfand- und die PET-Flaschenregelung sind von dem einheitlichen Pfandsystem nicht betroffen. Jeder Standbetreiber regelt dies eigenständig.

Kinder-Sicherheitsarmband
Im Kirmesbüro – Altes Rathaus wird die Stadt Wittlich Sicherheitsarmbänder für Kinder kostenfrei zur Verfügung stellen. Hier können die Eltern den Namen und Ihre Telefonnummer als Kontakt aufschreiben.
Somit ist sichergestellt, dass verlorengegangene Kinder durch einen einfachen Anruf den Eltern oder der Aufsichtsperson zugeführt werden können.

Kindervermisstenstelle
Eine Kindervermisstenstelle wird wieder eingerichtet im Alten Rathaus, Neustraße 2 (Organisationsbüro) und im Haus der Jugend, Kurfürstenstraße 3 (Malteser Hilfsdienst) Die Kinder werden bis zum Eintreffen der Eltern betreut und versorgt.

Lasershow
Auf dem Ottensteinplatz (ZOB) kann am Sonntag, 20. August die neu konzipierte Lasershow bewundert werden.

21.30 Uhr         1. „Lasershow“ Dauer ca. 15 Minuten
22.30 Uhr         2. „Lasershow“ Dauer ca. 15 Minuten

Maare-Mosel-Radweg
Bedingt durch die Säubrennerkirmes ist der Maare-Mosel-Radweg nicht uneingeschränkt befahrbar. Wir bitten um Beachtung der entsprechenden Beschilderung.

Öffnungszeiten:
Galerie im Alten Rathaus:

Dauerausstellung Georg Meistermann geschlossen vom 14. - 27. August

Kultur- und Tagungsstätte Synagoge:
Geschlossen vom 14. - 27. August

Stadtbücherei:
Geschlossen am 19. August

Stadtverwaltung Wittlich:
Geschlossen am Montag, 21. August

Parken an der Säubrennerkirmes:
Für die Säubrennerkirmes bietet die Stadt folgende Parkmöglichkeiten an:

Gebührenfrei:
Park & Ride im Stadtteil Wengerohr mit Busanbindung über den Hbf Wittlich: 240 Plätze
Parkplatz Zentrum (Rommelsbach): 500 Plätze
Parkplatz Sportzentrum:  400 Plätze
Parkplatz Jahnplatz: 40 Plätze

Gebührenpflichtig:
Schloßstraße - Parkplatz Hieronimi, TAKKO, DM, Deichmann,  ca. 80 Plätze
(Das Parken ist nur außerhalb der Öffnungszeiten gestattet:
Samstag von 20.00 bis 0.00 Uhr
Sonntag von 12.30 bis 0.00 Uhr
Montag von 20.00 Uhr bis 0.00 Uhr)                                                                  

Altricher Weg - Parkplatz Kreisverwaltung und VVR Bank,  ca. 200 Plätze
Samstag von 14.00 bis 24.00 Uhr
Sonntag von 12.00 bis 24.00 Uhr                                                                     

Die Parkgebühr kostet jeweils  2 €.

Parkplatzsperrungen:
Bereich Oberstadt:
Parkplatz „Eventum“ Teilsperrung ab dem 12. August, 5 Uhr
Parkplätze Viehmarkt- und Kurfürstenstraße Sperrung  ab dem 14. August , 5 Uhr
Parkplatz Schloßsplatz Sperrung ab 16. August, 5 Uhr

Der Fürstenhof kann während der Sperrungen und dem Rummelplatzaufbau nur noch über den unteren Sehlemet erreicht werden.

Parkplatz Talweg Sperrung ab dem 18. August, 5 Uhr

Bereich Unterstadt:
Parkplätze in der Kirchstraße sind ab dem 17. August,
Parkplätze Kranz-Wendel und Karrstraße sind ab dem 18. August gesperrt.

Wir bitten in dieser Zeit alternative Parkmöglichkeiten aufzusuchen und die jeweiligen Beschilderungen zu beachten.

Sanitätsdienste
Den Sanitätsdienst für den Bereich Rummelplatz übernimmt der Malteser Hilfsdienst. Die Einsatzzentrale befindet im Haus der Jugend, Kurfürstenstraße.
Das Deutsche Rote Kreuz übernimmt den Sanitätsdienst im Bereich der Innenstadt. Die Rettungsdienstzentrale ist in der Feldstraße eingerichtet.
Durch Hinweisschilder auf dem gesamten Veranstaltungsgelände wird auf die Einsatzzentralen der Sanitätsdienste hingewiesen.

Saubraten
Die leckere Kirmesspezialität gibt es ab Kirmessamstag, 15.30 Uhr und an allen anderen Kirmestagen von 12 Uhr bis Mitternacht. Der Preis beträgt 5 Euro je Portion.

Still- und Wickelplatz
Für den Bereich Oberstadt bieten sich verschiedene Stellen an:
Malteser Hilfsdienst  im Haus der Jugend, Kurfürstenstraße 3 (auch Stillplatz)
Im schwarz lackierten Event WC-Bus können die Kleinsten in 2 Bereichen (m/w) gewickelt werden, den Bus finden Sie auf dem zentralen Omnibusbahnhof.
Im Alten Rathaus können die Eltern ihr Kind wickeln und stillen. Die Eltern werden gebeten sich im Organisationsbüro, Altes Rathaus, Neustraße 2 zu melden.

Toiletten:
Während der Säubrennerkirmes werden im gesamten Veranstaltungsbereich Mobiltoiletten, Toilettenwagen und erstmals ein Toilettenbus für die Besucher bereitgestellt.

Bereich Oberstadt:
Ottensteinplatz (ZOB)
1 Toilettenbus „ Black Mamba - Event-WC“, 18 m
Schloßstraße gegenüber Polizei
1 Behindertentoilette
Schloßplatz
2 Mobiltoiletten und 1 Behindertentoilette
Schloßstraße/Post
1 Toilettenwagen
1 Behindertentoilette

Bereich Unterstadt
Feldstraße
1 Toilettenbus „Black Pearl - Event-WC“, 11 m
Himmeroderstraße, Fleischerei Illigen
1 Toilettenwagen
Platz an der Lieser, Handwerkermarkt 
2 Mobiltoiletten und 1 Behindertentoilette

Die Toilettenwagen und die Toilettenbusse werden von Reinigungspersonal betreut und gereinigt.

Weitere Informationen sind beim Kulturamt der Stadt Wittlich, Neustraße 2, Telefon 06571/171352 und an den Kirmestagen unter Telefon 06571/146614 oder unter www.saeubrenner.wittlich.de


Nach oben