Führungen durch die Ausstellung „Leidenschaft für das Leiden - Christi

15.06.2017

Passion in der Kunst der Graphik von Dürer bis Jackson“

An folgenden Tagen finden in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus in Wittlich Führungen statt:

Freitag, 23. Juni 2017 um 18 Uhr
Freitag, 14. Juli 2017 um 18 Uhr

„Leidenschaft für das Leiden – Christi Passion in der Kunst der Graphik von Dürer bis Jackson“ lautet der Titel der Ausstellung, die viele große Meister nach Wittlich brachte und derzeit in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus in Wittlich zu bewundern ist.

Die teilweise sehr großformatigen Graphiken stellen den Leidensweg Christi dar. Den Beginn bildet der Kindermord von Bethlehem; weitere wichtige Stationen sind das Abendmahl, die Dornenkrönung, die Kreuztragung und Kreuzigung bis hin zur Kreuzabnahme und Beweinung. Künstler wie Dürer, Raffael, Michelangelo und Tintoretto beschäftigten sich mit dem Thema ebenso wie Rubens, Rembrandt und van Dyck, um nur einige Namen zu nennen von Malern, deren Werke als Graphiken in der Städtischen Galerie in Wittlich zu sehen sind.

Die Teilnahme an den Führungen kostet 5 Euro. Aufgrund der begrenzten Platzwahl wird um Anmeldung unter Telefon 06571-171355 oder info@kulturamt.wittlich.de gebeten.


Nach oben