Aus dem Bau- und Verkehrsausschuss

05.10.2017

Der Bau- und Verkehrsausschuss hat in seiner Sitzung am 29. August 2017 folgende Beschlüsse gefasst:

Im öffentlichen Teil der Sitzung

TOP 3:
Vergaben
Platz an der Synagoge

  • Garten- und Landschaftsbauarbeiten

Der Ausschuss hat den Auftrag für die Garten- und Landschaftsbauarbeiten zur Umgestaltung des Platzes an der Synagoge an die Firma Hermann Knoop GmbH aus Zeltingen-Rachtig vergeben.

TOP 4.a:
Bauanträge und –anfragen
Bauantrag Trierer Straße, Marktplatz Burgstraße und Kirchstraße
Bauantrag zum Umbau, Sanierung, Erweiterung des Areals ehem. Freckmann,
Gemarkung Wittlich, Flur 8

Der Ausschuss hat das Einvernehmen der Stadt Wittlich zur vorgestellten Planung gem. § 36 BauGB i. V. m. § 34 Abs. 1 BauGB erteilt.
Die Erteilung des Einvernehmens erfolgt mit der Maßgabe, dass im Rahmen der weiteren konkretisierenden Ausführungsplanung und der Umsetzung der Baumaßnahme eine deutliche vertikale Gliederung, z. B. durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien, Farben oder Vor- und Rücksprünge, erfolgt. Vor Beginn der Baumaßnahme ist die endgültige angepasste Fassadengestaltung erneut vorzustellen.

TOP 4.b:
Bauanträge und –anfragen
Antrag Hinter der Breit
Antrag im Verfahren nach § 4 i. v. m. § 19 BlmSchG zur Errichtung und Betrieb einer Grüngutsammelstelle in Wittlich, Gemarkung Wittlich, Flur 50, Flurstück 46

Der Ausschuss hat das Einvernehmen gemäß § 36 BauGB i. V. m. § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB erteilt.

TOP 4.c:
Bauanträge und –anfragen
Bauanfrage Schmiedestraße
Bauanfrage zur Errichtung eines Mehrfamilienwohnhauses auf dem Grundstück, Gemarkung Bombogen, Flur 4, Flurstücke 317/2, 317/7 und 315/5, Schmiedestraße

Der Ausschuss hat das Einvernehmen gemäß § 36 BauGB i. V. m. § 34 Abs. 1 BauGB erteilt.

TOP 4.d:
Bauanträge und –anfragen
Bauanfrage Außenbereich Blumenscheid
Bauanfrage zur Errichtung einer mobilen Longierhalle in der Gemarkung Wittlich, Flur 46, Flurstück 64

Der Ausschuss hat das Einvernehmen zur Errichtung einer mobilen Longierhalle gem. § 36 BauGB i. V. m. § 35 Abs. 1 Nr. 4 BauGB erteilt.

TOP 4.e:
Bauanträge und –anfragen
Bauanfrage Blumenweg und Auf dem Hügel
Bauanfrage zum Neubau eines Mehrfamilienhauses und Neubau von zwei Stadtvillen in Wittlich, Gemarkung Wengerohr, Flur 1, Flurstücke 1270/1, 1255/1, 1257/5, 1257/3, 1255/4

Der Ausschuss hat das Einvernehmen der Stadt Wittlich zur Abweichung von den Festsetzungen des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes WW-09-00 „Auf dem Hügel“ zur Verschiebung der Baufenster gem. § 36 i. V. m. § 31 Abs. 2 BauGB nicht erteilt.                       

TOP 4.f:
Bauanträge und –anfragen
Bauanfrage Trierer Landstraße
Bauanfrage zur Erweiterung eines Fitnessstudios in der Gemarkung Wittlich, Flur 21, Flurstück 980/217

Der Ausschuss hat das Einvernehmen zur Befreiung von den Festsetzungen des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes W-09-00 „Geifen“ auf Überschreitung der rückwärtigen Baufluchtlinie (Baugrenze) erteilt.
Ergänzend zum Satzungsrecht wird auch das Einvernehmen der Stadt Wittlich gem. § 36 BauGB i. V. m. § 34 BauGB zum beantragten Vorhaben erteilt.
Die für die Erweiterung des Vorhabens erforderlichen Stellplätze sind bei der Erstellung des Bauantrages nachzuweisen.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurden keine abschließenden Beschlüsse gefasst.

 

Der Bau- und Verkehrsausschuss hat in seiner Sitzung am 19. September 2017 folgende Beschlüsse gefasst:

Im öffentlichen Teil der Sitzung

TOP 4:
Bauanträge und-anfragen
Bauanfrage Cusanusstraße
Bauanfrage zur Bildung von 5 Baugrundstücken zur Errichtung von 5 Wohnhäusern in Wittlich, Cusanusstraße, Gemarkung Wengerohr, Flur 1, Flurstück 283/1

Der Ausschuss hat das Einvernehmen der Stadt Wittlich zur beantragten Bauanfrage und der Abweichung von den Festsetzungen des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes WW-02-00 „Wengerohr II“ gem. § 36 BauGB i. V. m. § 31 Abs. 2 BauGB versagt.

TOP 5:
Vergaben
Änderung, Erneuerung und Erweiterung Straßenbeleuchtung in der Röntgenstraße                  

Der Ausschuss hat den Auftrag für die Änderung, Erneuerung und Erweiterung der Straßenbeleuchtung in der Röntgenstraße im Industriegebiet I an die Innogy SE, Eurener Straße 33, 54294 Trier, vergeben.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung

TOP 3:
Vergaben
Ausbau Röntgenstraße
Bauleistungen

Der Ausschuss hat die anteiligen Leistungen für den Ausbau der Röntgenstraße im Industriegebiet I an die Firma Gotthard Lehnen, Alftalstraße 26, 54516 Wittlich, vergeben.


Nach oben