Auftaktveranstaltung zur Unternehmerschule der Stadt Wittlich

07.09.2017

Peter Müller vom Institut Netzwerk Integrierte Wirtschaftsförderung (NIW) präsentiert die neue Unternehmerschule Wittlich (Foto: privat).

65 interessierte Gäste in der CASA Tony M.

65 interessierte Personen aus Wirtschaft, Handel, Dienstleistung und Politik kamen vergangene Woche im Museum Casa Tony M. am Marktplatz zusammen, um sich aus erster Hand über den Aufbau und die Inhalte der Unternehmerschule der Stadt Wittlich zu informieren. Die Organisatoren waren überwältigt von dem großen Interesse. Bürgermeister Joachim Rodenkirch begrüßte die Interessierten und hob die Bedeutung und die Chance für die Stadt Wittlich und die Region hervor. Er bedankte sich beim Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich e. V., der unter Federführung des Netzwerkes für integrative Wirtschaftsförderung e. V. aus Bonn die Unternehmerschule unterstützt, für die Organisation. Peter Müller (Vorstand NIW, Bonn) gab einen kurzen Abriss über die Idee und das Modell der Unternehmerschule, die bereits in anderen Städten mit großem Erfolg mehreren Hundert Jungunternehmern, Existenzgründern und Nachfolgern das notwendige Rüstzeug für eine erfolgreiche Zukunft mit auf den Weg gegeben haben.

Im Anschluss stellte Schulleiter Frank Weigelt das Dozententeam bestehend aus Petra Drees, Gottfried Fischer und Konrad Becker sowie Details zum Lehrplan vor. Die Unternehmerschule der Stadt Wittlich startet am 23. September 2017 mit dem ersten Unterrichtstag.

Anmeldungen nimmt info@netzwerk-niw.de entgegen.


Nach oben